#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Buick Smart Pod: Autonomer E-Pendler auf GM-Basis

Buick Smart Pod: Autonomer E-Pendler auf GM-Basis

General Motors ist es mit der eigenen Ultium-Plattform gelungen eine Vielzahl von Fahrzeugtypen abzubilden. Auf Basis eben dieser Plattform baut GMs Marke Buick ein zukunftsweisendes autonomes Elektro-Pendlerfahrzeug auf. Dieser präsentiert sich derzeit noch als Konzept, mit dem Namen Smart Pod, und zeigt auf wohin die Reise, aus Kombination von autonomem Fahren und der Ultium-Plattform von GM gehen kann.

Nach Aussage von Buick vereine der Smart Pod ein sicheres, komfortables und intelligentes Erlebnis für Arbeit und Entspannung während des Pendelns zu bieten. Der Smart Pod ermöglicht es den Nutzern, ihre Produktivität zu maximieren und gleichzeitig ein Weltklasse-Niveau an Komfort, Sicherheit und Konnektivität für den Transport von Hub zu Hub zu erleben. „Der Smart Pod ist ein kühnes Designkonzept, das das gesamte Potenzial fortschrittlicher Technologien in den Bereichen Elektrifizierung, automatisiertes Fahren und digitalisierte Konnektivität auf eine warme, haptische und luxuriöse Art und Weise ausschöpft“, so Stuart Norris, GM China und GM International Vice President of Design.

General Motor / Buick

Mit dem Smart Pod kommt ein vollständig autonomes E-Fahrzeug daher, welches einen persönlichen Raum und Wohlbefinden bieten soll. Im direkten Vergleich zu traditionellen Fahrzeugen präsentiert sich der Smart Pod mit einer Mikro-LED-Beleuchtungstechnologie, anstatt von traditionellen Scheinwerfern und Rückleuten. Mit einer dynamischen Wake-up-Lichtanimation werden die Fahrgäste, wenn sie sich nähern begrüßt und bekommen ein persönliches und hochtechnologisches Gefühl vermittelt.

Im Innenraum können die Fahrgäste dann auf innovativen Schlafsitzen, die sich vollständig zurücklehnen lassen, entspannen. Was laut Buick die bequemste und effizienteste Art des Pendelns darstellt. Die multivariable Sitzanordnung erleichtert die Vernetzung und die Erholung zusätzlich. Wie die Marke weiter ausführt spiegelt die Innenausstattung die Nachhaltigkeitsphilosophie von GM wider, indem hochwertige und natürliche Materialien verwendet werden. Ausklappbare Tische, eine verbesserte Geräuschunterdrückung, ein Umgebungsgeräusch-Management-System, ein Luftreinigungssystem und andere durchdachte Details tragen ebenfalls zu einem erstklassigen Ambiente und einem angenehmen multisensorischen Erlebnis bei.

General Motor / Buick

Das virtuelle Cockpit der neuesten Generation ist mit einem 50-Zoll-Retina-LED-Bildschirm ausgestattet und bietet eine hochgradig intuitive, KI-gestützte Erfahrung für virtuelle Assistenz im Fahrzeug und nahtlose Konnektivität mit der Außenwelt. Des Weiteren setzt das E-Fahrzeug auf eine intelligente Sprachsteuerung und fortschrittliche Eye-Tracking-Technologie. Dank künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen passt sich das Konzeptfahrzeug an den Nutzer an und macht ihm personalisierte Vorschläge für eine Vielzahl von Funktionen – vom Infotainment über den Komfort bis hin zur Fahrzeugbedienung.

Mit einer Vielzahl von Sensoren integriert es branchenführende Hardware und Software mit einer Reihe von Sicherheitsfunktionen, um ein sicheres, intelligentes und entspanntes persönliches Mobilitätserlebnis zu gewährleisten.

Quelle: ElectricCarsReport – Buick Reimagines Future Mobility with World Premiere of Smart Pod Concept

Der Beitrag Buick Smart Pod: Autonomer E-Pendler auf GM-Basis erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung