#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Sonderschichten: BMW wird von BMW i4 Nachfrage überrannt

Sonderschichten: BMW wird von BMW i4 Nachfrage überrannt

Derzeit stehen alle Zeichen auf Wachstum bei BMW. Die Basis für weiteres Wachstum im Bereich der E-Mobilität habe man mit dem BMW iX und dem BMW i4 Mitte November gelegt. Zu diesem Zeitpunkt wurden die zwei zentralen Innovationsträger auf den Markt gebracht. Künftig sollen diese den Absatz am Markt maßgeblich bestimmen. Mit dem BMW i4 scheint dies zu gelingen, denn die Nachfrage ist deutlich größer als gedacht.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird der Automobilhersteller aus Bayern zusätzliche Schichten im Werk München einführen. Derzeit werden entsprechende Gespräche hierfür mit dem Betriebsrat geführt. Eine Möglichkeit sei zum Beispiel, zusätzlich zu den täglich zwei Schichten von Montag bis Freitag am Samstag zu arbeiten. Die aktuelle Wartezeit auf einem BMW i4 betragen laut der Wirtschaftswoche rund neun Monate.

Der Hersteller selbst sieht sich von der Nachfrage überrascht. Falle diese „höher als erwartet“ aus, wie eine BMW-Sprecherin zu verstehen gibt. Diese bestätigt zudem, dass die Wartezeiten bis ins zweite Quartal 2022 reichen. Die Produktion des großen Coupés, das mit den Elektroautos von Tesla konkurriert, lief Ende Oktober an – etwas früher, als ursprünglich geplant. Laut Vertriebsvorstand Pieter Nota gibt es in Europa gegenwärtig eine signifikant fünfstellige Zahl an Aufträgen für den i4.

Stand heute werden rund 1.000 Fahrzeuge der 3er- und 4er-Reihe gebaut. Hierbei inbegriffen ist der vollelektrische i4. Denn dieser läuft dort vom selben Band wie die 3er und 4er mit Benzin-, Diesel- und Hybridantrieb. Die Fahrzeuge unterscheiden sich vor allem durch den Elektroantrieb und die Batterie. BMW gibt zu verstehen, dass der i4 auch im BMW-Werk in Mexiko gebaut werden könne, wo ebenfalls 3er vom Band laufen. Aber kurzfristig sei das wegen der notwendigen Anlagen und Mitarbeiterschulung nicht umsetzbar, es gebe dazu auch keine konkreten Pläne, so eine BMW-Sprecherin. Möglich sei es aber, in München mehr Kapazität für den i4 zu schaffen durch Verlagerung von 3er-Aufträgen an andere Standorte.

Quelle: Automobilwoche – BMW plant im Werk München Zusatzschichten für i4

Der Beitrag Sonderschichten: BMW wird von BMW i4 Nachfrage überrannt erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung