#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Porsche: Taycan-Boom trägt stark zu Rekordjahr bei

Porsche: Taycan-Boom trägt stark zu Rekordjahr bei

Weder Corona-Krise noch Halbleiter-Mangel haben Porsche im abgelaufenen Geschäftsjahr aus der Spur bringen können. Der Stuttgarter Autobauer verzeichnete nach eigenen Angaben das stärkste Auslieferungsergebnis der Unternehmensgeschichte. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, hat Porsche 2021 weltweit 301.915 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Das bedeutet ein Plus von elf Prozent.

Die Modelle mit der größten Nachfrage waren auch im vergangenen Jahr die SUV der Marke: 88.362 Kunden nahmen laut Porsche ein Fahrzeug vom Typ Macan entgegen, auf Platz zwei folgte der Cayenne mit 83.071 Einheiten. Eine herausragende Steigerung erzielte jedoch der vollelektrische Porsche Taycan: Das Fahrzeug sei an 41.296 Kunden gegangen, heißt es. Damit hätten sich die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. So häufig wie noch nie wurde auch die Sportwagen-Ikone 911 ausgeliefert: 38.464 Exemplare fanden Käufer. Der Panamera kam auf 30.220 Auslieferungen. Die Modelle 718 Boxster und 718 Cayman nahmen 20.502 Kunden entgegen.

Alle weltweiten Vertriebsregionen hätten zum Wachstum beigetragen, heißt es. Den größten Zuwachs mit 22 Prozent und knapp 85.000 verkauften Autos erzielte Porsche demnach auf dem amerikanischen Kontinent. China bleibt weiter der größte Einzelmarkt. Hier lag die Steigerung bei acht Prozent. Trotz vieler Herausforderungen habe das Unternehmen so vielen Kunden wie noch nie den Traum vom eigenen Porsche erfüllen können, sagt Vertriebs-Vorstand Detlev von Platen. Man starte auch voller Zuversicht in das Jahr 2022. „Die Nachfrage ist weiterhin hoch und unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt.“

Im Heimatmarkt Deutschland ist die Nachfrage nach Angaben von Porsche ebenfalls gestiegen. Die Schwaben lieferten 28.565 Fahrzeuge aus, was einem Zuwachs von neun Prozent entspricht. Insgesamt wurden in Europa 86.160 Fahrzeuge an Kunden übergeben – sieben Prozent mehr als in 2020. Auffällig sei insbesondere die hohe Rate der elektrifizierten Sportwagen. Knapp 40 Prozent der im Jahr 2021 ausgelieferten Porsche in Europa waren mit einem Stecker versehen – als Plug-in-Hybride oder reine E-Autos. Das Gesamtergebnis, sei sehr vielversprechend, so von Platen. „Es zeigt: Die Strategie zur weiteren Elektrifizierung unserer Flotte geht auf und entspricht der Nachfrage und den Präferenzen unserer Kunden.“

Quelle: Porsche – Pressemitteilung vom 12. Januar 2022

Der Beitrag Porsche: Taycan-Boom trägt stark zu Rekordjahr bei erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung