#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Shell ersetzt Zapf- durch Ladesäulen

Shell ersetzt Zapf- durch Ladesäulen

Immer mehr Mineralölunternehmen springen auf den rasant beschleunigenden Zug der Elektromobilität auf. Nun hat Shell – einer der weltgrößten Konzerne – seinen weltweit ersten Charging Hub in Fulham, London eröffnet. Dafür wurden alle bestehenden Zapfsäulen für Diesel und Benzin entfernt und ultraschnelle Ladepunkte errichtet. Ein weiterer Meilenstein in Shells Elektromobilitätsstrategie.

Shell Fulham bietet neun Ladepunkte, an denen bis zu 175 kW geladen werden können. Istvan Kapitány, Global Executive Vice President für Mobilität bei Shell, weiß, dass „Fahrer von E-Autos ein Ladeerlebnis suchen, das so schnell, bequem und unkompliziert wie möglich ist„.  Diesem Anspruch würde der Charging Hub in Fulham voll gerecht. UK-Transportministerin Trudy Harrison ist begeistert: „Solche Charging Hubs sind genau das, was wir brauchen, um die Transformation zur Elektromobilität für die Fahrer so einfach wie möglich zu machen, überall im Land.“ Die britische Regierung hätte 2,5 Milliarden Pfund für Kaufprämien und Infrastruktur bereitgestellt, um diese Transformation zu unterstützen. Man sehe es mit Wohlwollen, dass nun auch die Unternehmen ihren Beitrag dazu leisten.

Das Ladeerlebnis ist tatsächlich angenehm: der Charging Hub ist mit Holz überdacht, auf dem Solarpaneele angebracht sind. Es gibt einen bequemen Sitzbereich, kostenloses WLAN, sowie einen Coffee-Shop und einen Waitrose-Laden. Die Ladesäulen werden mit 100 % erneuerbar produzierter Energie gespeist.

Auch in Großbritannien steigen die Absatzzahlen von E-Autos signifikant: im Dezember 2021 wurden 27.705 vollelektrisch angetriebene Autos verkauft, das entspricht etwa 25,5 Prozent aller Neuzulassungen. Ausreichend Lademöglichkeiten sind daher ein großes Thema. Shell plant in den UK bis 2025 die Errichtung von 50.000 Ladepunkten auf öffentlichen Straßen, sowie 800 Ladepunkte bei 100 Waitrose Einkaufscentern im ganzen Land. Das Netz von Ladesäulen auf Autohöfen soll von aktuell 119 auf über 5.000 wachsen. 2021 wurde das Shell Recharge Ladenetzwerk von DrivingElectric Awards als „bestes universelles Ladenetzwerk“ ausgezeichnet.

Quelle: shell.co.uk – Pressemitteilung vom 13. Januar 2022

Der Beitrag Shell ersetzt Zapf- durch Ladesäulen erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung