#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Familien-Vans im Vergleichstest: Renault Kangoo gewinnt gegen VW Caddy

Familien-Vans im Vergleichstest: Renault Kangoo gewinnt gegen VW Caddy

Renault Kangoo TCe 130, Benzin, 96 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,8; außerorts: 5,5; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145*. Energieeffizienzklasse B. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Zwei Familien-Vans treten an zum Vergleichstest bei der Fachzeitschrift Auto Straßenverkehr: Der Renault Kangoo stellt sich dem direkten Duell gegen den VW Caddy. Der Franzose überzeugt unter anderem mit guter Bedienung, souveränen Fahrleistungen und deutlich geringeren Kosten. Ein weiteres Plus sind seine deutlich längeren Wartungsintervalle. In der Gesamtwertung sichert sich der Renault Kangoo am Ende den Sieg.1

Familien-Vans müssen wahre Alleskönner sein: Sie chauffieren die Kleinen zu Sporttraining, Musikunterricht oder auf den Kindergeburtstag, schleppen die Wocheneinkäufe nach Hause und transportieren auf der Fahrt in den Urlaub neben Eltern, Kind und Kegel auch jede Menge Gepäck. Ein durchaus anspruchsvolles automobiles Anforderungsprofil, das neben jeder Menge Platz auch hohen Komfort, vorbildliche Variabilität und eine moderne Sicherheitsausstattung voraussetzt.

Der Renault Kangoo meistert sämtliche Herausforderungen mit Bravour. Das gilt auch und ganz besonders für die aktuelle Modellgeneration des Allrounders, die seit 2021 erhältlich ist und sowohl bei Autotestern als auch bei den Kunden hervorragend ankommt. Dass der vielseitige Franzose auch den direkten Vergleich mit namhaften Konkurrenten keineswegs scheuen muss, beweist der Vergleichstest der Fachzeitschrift Auto Straßenverkehr.

Familien-Vans im Duell: Renault Kangoo fährt agiler als der VW Caddy und punktet mit Variabilität

Hier trifft der Renault Kangoo TCe 130 Intens auf den VW Caddy 1.5 TSI Life. Beide treten mit Turbobenzinmotoren an, wobei der Renault über das spürbar spritzigere Aggregat verfügt. Sein 96 kW (130 PS)* starker Reihenvierzylinder „wirkt viel souveräner“ als das schwächere Pendant aus Wolfsburg, konstatieren die Autotester. Das beschert dem Kangoo im Vergleichstest den Sieg im Kapitel „Fahrleistungen“ und bringt zudem im Alltag ganz praktische Vorteile mit sich. Zum Beispiel dann, wenn der Kofferraum vollgepackt ist oder sich vielleicht sogar ein Anhänger im Schlepptau befindet.

Mindestens ebenso wichtig wie souveränes Vorankommen sind für einen Familien-Van die Kriterien Variabilität und Vielseitigkeit. Der Renault Kangoo überzeugt im Vergleichstest gegen den VW Caddy mit seiner cleveren, im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilten Rücksitzbank, die sich bei Bedarf umlegen und sogar komplett versenken lässt. So bildet sie mit dem Kofferraumboden eine ebene Ladefläche mit einem maximalen Ladevolumen von 2.031 Kubikdezimetern und einer maximalen Ladelänge von 2,7 Metern.2 Typisch Renault bietet der Kangoo im Vergleichstest der Familien-Vans darüber hinaus noch weitere durchdachte Transportlösungen. Auto Straßenverkehr erklärt: „Oder man schnallt längere Gegenstände einfach auf die in den Dachleisten integrierten Querträger.“

Fahrer und Beifahrer profitieren im Renault Kangoo ebenfalls von praktischen Detaillösungen: „Und vorne? Da hat man die Jüngsten dank des Kinderspiegels gut im Blick und erfreut sich an den durchdachten Ablagen, darunter ein aufziehbares Handschuhfach, eine Handyablage samt USB-Anschlüssen oder Dachfächer.“ Positiv bewerten die Journalisten zudem die präzise manuelle Sechsgangschaltung sowie die logische Bedienung. Somit geht auch das Kapitel „Handhabung“ an den Kangoo. „Im VW ist nicht nur die Bedienung umständlicher, sondern auch der Um- und Ausbau der Rücksitze. Der Renault schafft viele clevere Ablagen“, loben die Autotester.

Renault Kangoo ist rund 5.000 € günstiger und überzeugt mit deutlich längeren Wartungsintervallen

In der Kategorie „Fahrverhalten“ hat der Renault Kangoo ebenfalls die Nase vorn. Die Experten bescheinigen ihm ein sehr sicheres, überraschend agiles Handling und verspüren am Lenkrad mehr Fahrfreude als beim Caddy. Darüber hinaus schont der Renault die Familienkasse. Denn im Gegensatz zum VW, der laut Auto Straßenverkehr nach 15.000 Kilometern zum Ölwechsel muss, punktet der Kangoo mit Wartungsintervallen von 30.000 Kilometern.

Apropos Kosten: Der Sieg in der Kostenwertung geht im Vergleichstest der Familien-Vans ebenfalls an den Renault Kangoo. Die Experten erklären: „Vergleichbar ausgestattet, liegen zwischen den beiden Hochdachkombis rund 5.000 Euro.“

In der Gesamtwertung fährt der französische Van somit auf den ersten Platz. Das Fazit von Auto Straßenverkehr: „Der durchdachte Kangoo sichert sich den Testsieg über seine geringeren Kosten. Er fährt aber auch temperamentvoller als der komfortablere Caddy. Größter Kritikpunkt beim VW: die Bedienung.“

Sie wollen den Testsieger live erleben? Hier geht’s zur Probefahrt bei Ihrem Renault Händler.

Renault Kangoo TCe 130, Benzin, 96 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,8; außerorts: 5,5; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145*. Energieeffizienzklasse B. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4–4,9; CO2-Emissionen kombiniert: 145–128 g/km. Energieeffizienzklasse: B–A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‚ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und z.B. der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist: https://bit.ly/Hinweis-DAT

1 Quelle: Auto Straßenverkehr, Ausgabe vom 13.10.2021
2 Quelle: Renault Pressemitteilung PRP 52/21 vom 31.05.2021

(Stand 2/2022, Irrtümer vorbehalten)

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung