#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

50 Jahre Renault 5 – Hommage an eine automobile Legende

50 Jahre Renault 5 – Hommage an eine automobile Legende

Sie nannten ihn den „Kleinen Freund“. Das ist er irgendwie bis heute noch: der Renault 5. Millionenfach gebaut von 1972 bis 1996. Zum 50. Geburtstag erhält der nimmermüde Youngtimer nun eine besondere Ehre: Eine spezielle Ausstellung auf der Retromobile in Paris blickt ehrfurchtsvoll zurück – und in die Zukunft.

Zum 50. fällt traditionell ja eine große Party an. Das gilt im Allgemeinen auch für Autos und im speziellen erst recht, wenn sie so erfolgreich waren wie der Renault 5: Der pfiffige Zweitürer hat 25 Jahre lang Geschichte geschrieben. Kaum ein zweites Modell steht so exemplarisch für die 1970er und 1980er Jahre wie der kleine Franzose, den jeder nur „R5“ nannte. Sein sympathisches Design mit den knuffigen Proportionen war so überzeugend, dass Renault es nach gut zwölf Jahren kaum verändert für den Nachfolger übernahm – dabei handelte es sich bei der fortan „Supercinq“ genannten zweiten Generation praktisch um eine Neuentwicklung mit nunmehr quer statt längs eingebauten Motoren.

Der R5 war vermutlich das erste klassenlose Auto, mit dem die junge Abiturientin ebenso angemessen motorisiert war wie der Herr Professor und die Kleinfamilie oder auch der dynamische Mitt-Dreißiger. Es gab ihn besonders preiswert in schlichten Ausführungen ebenso wie mit poppigen Farben, die perfekt zum Zeitgeist der 70er und 80er passten. Die Kaufentscheidung zu seinen Gunsten konnte aus Gründen der Vernunft oder aus dem Bauch heraus fallen. Meist trat der Millionenerfolg einfach nur nett und possierlich auf, doch er konnte auch anders: Als breitbackiger Renault 5 Turbo und R5 Turbo 2 mit Mittelmotor und Heckantrieb verkörperte er glaubhaft den jungen Wilden und galt er zu seiner Zeit als richtig heißes Eisen – was er angesichts von 118 kW (160 PS) bei nur 980 Kilogramm Lebendgewicht und einem Fahrverhalten, das den Experten vom Anfänger trennte, ohne Zweifel auch war.

Aus der Tiefe der Vergangenheit in die Zukunft: der R5 auf der Retromobile in Paris

Diesem speziellen Jubiläum und dieser bemerkenswerten Geschichte widmet Renault auf der diesjährigen Retromobil in Paris (16. bis 20. März 2022) nun einen eigenen Stand. Er ist – wie könnte es auch anders sein – in der Form einer 50 angelegt und zeigt zwölf historische Modelle. Auf der Fünf können die Ausstellungsbesucher die Geschichte des R5 und des Supercinq von 1972 bis 1996 nachvollziehen. Gleich daneben spiegeln vier besonders bunte Exemplare auf der Null die große Farbenfreude der Baureihe wider. Und nochmals daneben setzt der allererste Renault 5 zusammen mit seinem jüngsten Urahn sinnbildlich ein Ausrufezeichen: Das 2021 vorgestellte Concept Car interpretiert die Formensprache des Originals auf moderne Weise neu und verbindet sie mit einem zukunftsweisenden Elektroantrieb.

Weitere spannende Artikel:

Renault 5 Historie: Der „kleine Freund“ wird 50!
Renault Twingo Historie: kleiner Franzose mit großen Qualitäten
Renault Scenic Historie: vier Generationen
RENAULT 4 Historie: Der R4 wird 60 Jahre jung

(Stand 3/2022, Irrtümer vorbehalten)

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung