#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Liefergarantien bei Peugeot und Hyundai

Liefergarantien bei Peugeot und Hyundai

Da lehnt sich jemand aber weit aus dem Fenster: im Lichte immer länger werdender Lieferzeiten und Bestellstopps für E-Autos und der Regelung, dass E-Autos spätestens im Dezember zugelassen werden müssen, um die Förderung zu bekommen, bieten Peugeot und Hyundai jetzt Liefergarantien an!

2023 steht eine Neuregelung der Förderung an. Details sind noch nicht bekannt, es ist aber davon auszugehen, dass die Fördersätze sinken werden. Um den Umweltbonus nach dem alten Regime in Höhe von bis zu 6.000 Euro (4.500 Euro für Hybride) noch in Anspruch nehmen zu können, muss ein E-Auto aber noch in diesem Jahr zugelassen werden. Viele Interessierte fragen sich also, ob ihr bestelltes Auto noch rechtzeitig geliefert werden kann, um die volle Förderung zu kassieren. Bei Lieferzeiten bis zu 12 Monaten könnte es für viele eng werden.

Peugeot und Hyundai preschen nun vor: während viele Hersteller wegen fehlender Kabelbäume und Chips sogar Bestellstopps verhängen mussten, garantiert Peugeot, dass alle E-Autos, die bis Ende April im Rahmen der E-Löwentage bestellt werden (Peugeot e-208, e-2008, 3008 Hybrid oder 508 Hybrid), noch heuer geliefert werden. Hyundai verspricht ähnliches für den Ioniq 5, der ebenfalls bis Ende April bestellt werden muss. Für den Tucson PHEV reicht eine Bestellung bis Ende Mai. Für Ioniq-Limousine (elektrisch und PHEV), Kona Elektro und Santa Fe PHEV kann man sich sogar noch bis Ende Juni Zeit lassen.

Diese Garantien könnten Schule machen. Auch Renault Deutschland wollte mit Blick auf das nahende Ende der Förderung eine ähnliche Garantie anbieten (eine entsprechende Werbekampagne war bereits geplant) – wurde dann aber mit einem generellen Bestellstopp ausgebremst. Bei der Peugeot-Schwester Opel war eine solche Garantie hingegen nie ein Thema, wie der Unternehmenssprecher versichert. Wegen der hohen Verunsicherung hinsichtlich des Zulassungsdatums setze sich Opel vielmehr für eine Änderung der Regelung ein, sodass das Kaufvertragsdatum für die Inanspruchnahme der Förderung relevant sei, nicht die Zulassung. Ob die Bundesregierung dieser Forderung entgegenkommen wird, ist derzeit nicht abzusehen.

Die große Frage bleibt, was passiert, wenn Peugeot und Hyundai wider Erwarten die bestellten Fahrzeuge doch nicht bis zum Ende des Jahres liefern können. Dann müssten sie wohl den Differenzbetrag zwischen alter und neuer Umweltprämie übernehmen, und auf einen Gutteil des Gewinnes verzichten. Es bleibt abzuwarten, wie die Hersteller dann reagieren.

Quelle: edison.media – Hyundai und Peugeot wagen Liefergarantien für E-Autos

Der Beitrag Liefergarantien bei Peugeot und Hyundai erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung