#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

BMW i7: Erste E-Limousine weltweit mit über 600 km Reichweite

BMW i7: Erste E-Limousine weltweit mit über 600 km Reichweite

Die Weltpremiere der Elektro-Limousine BMW i7 steht noch aus, doch im Rahmen der Jahreskonferenz der BMW Group gab es bereits einen ersten Ausblick auf den neuen Stromer. Frank Weber, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung, gab Details der neuen BMW 7er Reihe bekannt. Im Fokus stehe hierbei Technologie, Design sowie digitale Features und ausgewählte Materialien. Zu ersten technischen Daten hat man sich ebenfalls geäußert.

Die E-Limousine werde weltweit die erste vollelektrische Luxuslimousine sein, die „mit einer Reichweite von mehr als 600 Kilometern innovative Fahrfreude auf die Straße bringt“, wie BMW zu verstehen gibt. Laut WLTP-Zyklus bringt es das Elektroauto auf eine Reichweite von 580 bis 610 Kilometer, wahrscheinlich in Abhängigkeit der Motorisierung, welche noch nicht bekannt ist. Der Stromverbrauch auf 100 km bewegt sich im Bereich von 19,7 – 18,9 kWh. Weber führt aus: „Die neue BMW 7er Reihe ist in jedem Detail absolut zukunftsweisend. Wie kein anderes Modell steht der BMW 7er für die Innovationskraft von BMW.“

Spannend ist hierbei die Tatsache, dass der i7 der stärkste seiner Klasse sein wird. Sprich, die nicht elektrifizierten Modelle der 7er-Baureihe reihen sich hinsichtlich ihrer Leistung hinter dem BMW i7 ein. Des Weiteren werde sich auch das Design des E-Fahrzeugs von den anderen Modellen abheben. So seien beim BMW i7 die charakteristischen Designelemente Doppelrundscheinwerfer und BMW Niere für ein modernes und präsentes Erscheinungsbild komplett neu interpretiert worden. Besonderes Designstatement sind die oberen Leuchtenelemente aus exklusivem Kristallglas und die leuchtende Kontur der Niere.

BMW

Auch im Innenraum setzt man künftig einen anderen Fokus. Der Fahrer wird noch stärker in den Mittelpunkt gerückt. Dies zeigt sich durch die neuen My Modes sowie mit der jüngsten Generation des Bediensystems iDrive. My Modes ermöglichen eine präzise aufeinander abgestimmte Individualisierung der Fahreigenschaften und des Innenraumambientes. Dies zeigt sich, um ein praktisches Beispiel mit auf den Weg zu geben, daran, dass neben dem BMW Curved Display vor allem eine neuartige Licht- und Funktionsleiste im Bereich der Instrumententafel und der Türen für eine ebenso moderne wie exklusive optische und haptische Wahrnehmung sorgt.

Die sogenannte Interaction Bar von BMW zählt als Bestandteil der Ambiente-Beleuchtung und verfügt zugleich über integrierte Bedientastflächen. Zusätzlich unterstützt das neuentwickelte Panorama-Glasdach Sky Lounge durch LED-Lichtfäden, die man individuell einstellen kann, den im Innenraum der neuen BMW 7er Reihe herrschenden Eindruck von Großzügigkeit, Modernität und Wohlbefinden.

Mit der fahrdynamischen Erprobung auf anspruchsvollen Teststrecken in aller Welt trat der Serienentwicklungsprozess für den BMW i7, die bisher weltweit einzige rein elektrisch angetriebene Luxuslimousine, bereits im Dezember 2021 in seine finale Phase. Elektromotoren, Allradantrieb und Hochvoltbatterie wurden auf Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit getestet, damit die elektrische Oberklasse aus München 2022 an den Start gehen kann.

Quelle: BMW AG – Pressemitteilung

Der Beitrag BMW i7: Erste E-Limousine weltweit mit über 600 km Reichweite erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung