#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Aral startet Kartenzahlung an E-Ladesäulen

Aral startet Kartenzahlung an E-Ladesäulen

Was in Supermärkten, im Café und beim Bäcker funktioniert, scheitert bislang noch häufig an der E-Auto-Ladesäule: die Kartenzahlung. An Ladestationen wird die Zahlungsart in Deutschland oft noch nicht akzeptiert. Aral hingegen bietet ab sofort auch kontaktlose und direkte Zahlungsmöglichkeiten mit Karte an. Neben Apps, Ladekarte, PayPal, ApplePay und dem Webshop, der per QR-Code erreichbar ist, steht so nun auch die direkte Kartenzahlung zur Verfügung – sei es per Debit- oder Kreditkarte, Smartphone oder Smartwatch.

Die direkten Zahlungsoptionen bieten E-Autofahrenden mehr Flexibilität und einen leichteren Zugang zu unserem schnell wachsenden Ladenetz – ganz ohne App und Ladekarte. So machen wir Laden noch einfacher und erhöhen langfristig die Kundenzufriedenheit“, sagt Alexander Junge, Vorstandsmitglied von Aral und verantwortlich für den Geschäftsbereich Elektromobilität.

Aral führt die neue Zahlungsoption rund ein Jahr früher ein als von der neuen Ladesäulenverordnung vorgeschrieben. Diese hat die Integration von Kartenzahlungen an E-Ladesäulen erst ab Juli 2023 vorgesehen. „Unser Ziel ist es, den Hochlauf der E-Mobilität zu beschleunigen und den Umstieg auf ein Elektroauto nachhaltig attraktiv zu machen“, so Junge weiter. Eine schnelle, einfache und praktische Ladeinfrastruktur spiele hier eine entscheidende Rolle – inklusive moderner digitaler Zahlungsmethoden. „Diese komplettieren wir jetzt durch etablierte und vertraute Bezahlsysteme“, erklärt der Manager.

Der Bezahlvorgang ist denkbar einfach: Das Laden kann mit der Bankkarte, dem Smartphone oder der Smartwatch gestartet und bezahlt werden – ganz ohne Registrierung, Mitgliedschaft oder Angabe von persönlichen Daten. Um die Einführung der neuen Bezahlmöglichkeit zu feiern, gewährt Aral pulse ab sofort allen E-Autofahrenden gemeinsam mit Visa bis zum 11. September 2022 zehn Prozent Cashback auf ihre Ladevorgänge. Voraussetzung hierfür ist eine Mindestladung von zehn Euro, die Verwendung einer Visa Debit- oder Kreditkarte sowie die Registrierung auf aralpulsesummercashback.de.

Quelle: Aral – Pressemitteilung vom 29.06.2022

Der Beitrag Aral startet Kartenzahlung an E-Ladesäulen erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung