#renault #scenic #news #futur #mobility #drivethechange #electric #together

Toyota entwickelt Wasserstoff-Verbrennungsmotoren für Lkw

Toyota entwickelt Wasserstoff-Verbrennungsmotoren für Lkw

Auf dem Weg in die Klimaneutralität will die japanische Toyota Motor Corporation Wasserstoffmotoren für schwere Nutzfahrzeuge entwickeln. Der Automobil- und Fahrzeughersteller hat dafür gemeinsam mit den Nutzfahrzeugherstellern Isuzu und Hino, dem Zulieferer DENSO und der Commercial Japan Partnership Technologies Corporation (CJPT) die Planung und Grundlagenforschung zu speziellen Verbrennungsmotoren aufgenommen: Diese werden mit Wasserstoff statt konventionellem fossilem Kraftstoff befeuert und stoßen dadurch keine CO2-Emissionen aus.

Beim Wasserstoff-Verbrennungs-Fahrzeug spricht man vom HICEV, für hydrogen internal combustion engine vehicle. Im Gegensatz zu Brennstoffzellensystemen wie etwa jenem im Toyota Mirai findet hierbei keine chemische Reaktion statt, die Strom erzeugt, um das Auto mit Energie zu versorgen; stattdessen verbrennt es den Wasserstoff direkt als Kraftstoff, ähnlich wie ein Benzinmotor. Mit Ausnahme der Verbrennung von Spuren von Motoröl während der Fahrt emittieren Wasserstoffmotoren kein CO2. Mehrere andere Hersteller haben diese Technologie bereits erprobt, BMW etwa mit dem Hydrogen 7 zwischen 2005 und 2007. Mazda entwickelte einen mit Wasserstoff angetriebenen Wankelmotor.

Um den Anforderungen und Wünschen der Kunden gerecht zu werden, setzt Toyota auf unterschiedliche Antriebslösungen je nach Region und Einsatzzweck – von Hybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeugen über reine Elektroautos bis hin zu Brennstoffzellenmodellen wie dem bereits erhältlichen Mirai, eine sportliche Limousine. Wasserstoffmotoren sind eine weitere Option, um den CO2-Ausstoß zu minimieren. Der Automobilhersteller testet die Technik bereits seit Mai 2021 in der japanischen Rennserie Super Taikyu im Corolla H2 Concept.

Mit der wachsenden Zahl von Partnern für Herstellung, Transport und Nutzung von Wasserstoff könne sich der Weg in eine nachhaltige Gesellschaft beschleunigen, so Toyota in einer aktuellen Mitteilung. Mit den schweren Nutzfahrzeugen nehmen Toyota und seine Partner nun einen wichtigen Verkehrsträger in Angriff: Die für Transport und Logistik eingesetzten Lkw verursachen bislang einen hohen CO2-Ausstoß. Wasserstoffmotoren können die Emissionen von Lkw senken und den Weg in die Klimaneutralität ebnen. Die fünf Unternehmen wollen deshalb nun die Technologien und das Know-how jedes einzelnen Partners nutzen, um das Potenzial der Antriebstechnik in schweren Nutzfahrzeugen zu untersuchen.

Quelle: Toyota – Pressemitteilung vom 08.07.2022

Der Beitrag Toyota entwickelt Wasserstoff-Verbrennungsmotoren für Lkw erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.

Avatar


Avatar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung